Text auf Wind of change

Bewertung:  / 7
SchwachSuper 
Details

 

Ich habe oft an Dich gedacht,
es war nur eine Nacht,
doch ich kann sie nicht vergessen.
Es war ein Sommer tag,
als ich dich getroffen hab,
Musik und Kerzenschein beim Essen.



Wir kannten uns schon lang,
doch sahen uns nie so an,
spürst du auch dieses Gefühl.
es passierte was in mir,
ich sah es auch in dir,
und merkte viel zu spät was ich will.

Komm zu mir,
ich muß immer daran denken,
was damals geschah!
Und ich frage mich warum bist du nicht da?
bist du nicht da?

Ich denke oft zurück,
an unser kurzes glück,
warum hällt sowas nicht für immer.
Du fehlst mir wirklich sehr,
von tag zu tag noch mehr,
die Sehnsucht nach dir die wird schlimmer.

Komm zu mir,
ich muß immer daran denken was damals geschah,
und ich frage mich warum bist du nicht da?
bist du nicht da?
Komm zu mir,
ich muß immer daran denken was damals geschah,
und ich frage mich warum bist du nicht da?
bist du nicht da?

Die Tage die vergehn,
doch der schmerz der bleibt.
Kannst du mich eigentlich verstehn,
es war ne schöne kurze Zeit.
Warum kommst du nicht zurück?
zurück zu mir,
zu unserem Glück.

Komm zu mir,
ich muß immer daran denken,
was damals geschah!
und ich frage mich warum bist du nicht da?
bist du nicht da?

Komm zu mir,


ich muß immer daran denken,
was damals geschah!
und ich frage mich warum bist du nicht da?
bist du nicht da?


© 2003 by Roland Born