Auf einer Reise

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Details

Auf einer Reise

Ich höre kein ticken,
an der Wand,
die Zeit des Lebens,
läuft leise mit Sand,
bis zu jenem Tag,
wenn der Sand zu Ende ist.


keiner weiß,
wann kommt der Tag,
an dem für dich ,
dein Ende naht,
und du spürst das Du mit dir
am Ende bist

Ref:
Du bist unterwegs auf einer Reise,
auf der das Ziel dein Ende ist,
unterwegs auf einer Reise,
auf der du nicht als erstes bist,
unterwegs auf einer Reise
was glaubst du nimmst du mit,
von deinem Weg deiner Reise
all das Pech oder doch dein Glück?

Du spürst noch nichts,
es geht dir gut,
und dein Herz es pumpt,
noch immer Blut.
der Kreislauf ist noch nicht Perforiert
und dann kommt der Moment wo du einfach kolabierst

Ref.
Du bist unterwegs auf einer Reise,
auf der das Ziel dein Ende ist,
unterwegs auf einer Reise,
auf der du nicht als erstes bist,
unterwegs auf einer Reise
was glaubst du nimmst du mit,
von deinem Weg deiner Reise
all das Pech oder doch dein Glück?


Lebe dein Leben,
lebe jeden Tag,
lebe so das Du dich glücklich machst,

was vor dir lag,
was du mit Absicht,
was du einfach übergangen hast,

wird dir am Ende,
noch einmal vorgeführt,
es wäre schön wenn Du da nochmal lachst,


doch wenn Du dich,
auf dem Weg nicht ernst nimmst,
zeigt dir dein Ich das hast du alles verpasst,

von deiner Tour deiner Reise
jetzt wo du merkst du hast das Ziel erreicht
von deinem Weg, von deiner Reise
so hart das Leben war alles wird jetzt leicht
du siehst dein Leben
noch einmal Stück für Stück
und die ungenutzten Chancen
doch Zeit kommt nicht zurück
Du hörst das rascheln
das verstummt
der letzte Sand fällt leise
und reist dich mit in den Grund

(c)2017 by Roland Born